Sie sind hier:

60 Rudel nachgewiesen - Mehr Wölfe in Deutschland

Datum:

Wölfe haben sich in Deutschland wieder etabliert. Und der Bestand nimmt stetig zu. Zum Verbreitungsgebiet gehören mehrere Bundesländer.

Wölfe sind in Deutschland streng geschützt. Archivbild
Wölfe sind in Deutschland streng geschützt. Archivbild Quelle: Bernd Thissen/dpa

Die Wölfe in Deutschland haben sich weiter vermehrt. 60 Rudel wurden nachgewiesen. Das geht aus Daten des Bundesamts für Naturschutz (BfN) und der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Wolf (DBBW) hervor. Insgesamt gehe man von 150 bis 160 erwachsenen Wölfen aus, sagte BfN-Präsidentin Beate Jessel in Berlin.

Vor einem Jahr waren es etwa 140. Die meisten Wölfe leben in Brandenburg und Sachsen. In Deutschland gibt es wieder Wölfe, seit im Jahr 2000 ein Paar aus Polen zuwanderte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.