ZDFheute

Frankreich probt Brexit-Ernstfall

Sie sind hier:

700 Zöllner eingestellt - Frankreich probt Brexit-Ernstfall

Datum:

Im nordfranzösischen Calais hat eine einmonatige Übung für den Transit von Gütern ins Vereinigte Königreich begonnen. Für einen Brexit ohne Deal möchte man vorbereitet sein.

Nordfranzösische Calais probt Brexit-Ernstfall. Archivbild
Nordfranzösische Calais probt Brexit-Ernstfall. Archivbild
Quelle: Julia Naue/dpa

Frankreich hat für den Ende Oktober geplanten britischen EU-Austritt 700 zusätzliche Zöllner eingestellt. Mit dem künftigen Nicht-EU-Land Großbritannien solle es eine "intelligente Grenze" für Unternehmen geben, um Lastwagenstaus zu verhindern. Das kündigte der französische Budgetminister Gerald Darmanin an.

Der britische Premier Boris Johnson will sein Land am 31. Oktober notfalls ohne ein Brexit-Abkommen aus der EU führen. Ein No-Deal-Brexit dürfte vor allem für die Wirtschaft erhebliche Konsequenzen haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.