ZDFheute

Sintflutartiger Regen in Japan

Sie sind hier:

800.000 sollen Häuser verlassen - Sintflutartiger Regen in Japan

Datum:

In Japan müssen rund 800.000 Menschen wegen sintflutartiger Regenfälle ihre Häuser verlassen. Auf den Regen könnten Erdrutsche und Überflutungen folgen.

Sintflutartiger Regen in Japan führt zu Evakuierungen.
Sintflutartiger Regen in Japan führt zu Evakuierungen.
Quelle: -/kyodo/dpa

Wegen sintflutartiger Regenfälle im Südwesten Japans müssen sich Hunderttausende Menschen in Sicherheit bringen. Die Behörden in der Provinz Kagoshima wiesen rund 800.000 Bürger wegen der Gefahr von Erdrutschen und Überflutungen an, ihre Häuser zu verlassen.

Die nationale Wetterbehörde warnte den Südwesten und Westen des Inselreiches vor weiter andauernden Regenfällen. Die Evakuierungsanweisungen betrafen die Provinzhauptstadt Kagoshima sowie die Orte Kirishima und Aira.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.