Sie sind hier:

20 Jahre nach Anschlägen - Prozess gegen 9/11-Verdächtige erst 2021

Datum:

Die Anschläge am 11. September stellen in Amerika eine Zäsur dar. 20 Jahre nach der Tat sollen die Verantwortlichen vor Gericht. Den Häftlingen in Guantanamo droht die Todesstrafe.

Chalid Scheich Mohammed im Guantanamo Bay. Archivbild
Chalid Scheich Mohammed (Archivbild)
Quelle: Uncredited/Derek Poteet/AP/dpa

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Drahtzieher der Terroranschläge vom 11. September 2001, Chalid Scheich Mohammed, soll erst 2021 beginnen. Damit solle ein "fairer und schneller" Ablauf des Verfahrens garantiert werden, verfügte ein US-Militärrichter auf dem amerikanischen Stützpunkt Guantanamo in Kuba.

Der Zeitplan gilt auch für die vier Mitangeklagten, darunter Ramzi Binalshib, der in Hamburg zusammen mit Mohammed Atta gelebt hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.