Sie sind hier:

90.000 Erkrankte, hunderte Tote - Große Masern-Epidemie im Kongo

Datum:

Nach einem Anstieg von Ebola-Fällen im Kongo, breiten sich dort nun die Masern aus. Das Gesundheitsministerium spricht von einer Epidemie. Fast 90.000 sollen erkrankt sein.

Nach Ebola- steigen auch die Masernfälle im Kongo. Archivbild
Nach Ebola- steigen auch die Masernfälle im Kongo. Archivbild
Quelle: Al-Hadji Kudra Maliro/AP/dpa

Die Regierung des Kongos hat den Ausbruch einer großen Masern-Epidemie erklärt. Seit Jahresbeginn habe es bereits fast 90.000 mutmaßliche Masern-Erkrankungen gegeben, was eine Vervielfachung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeute, berichtete das Gesundheitsministerium.

2018 hatte es nur rund 65.000 Verdachtsfälle gegeben. Bei der Epidemie erliege rund jeder 50. Patient den Folgen der Erkrankung, sagte das Ministerium. Die Todesrate ist in ärmeren Ländern oft höher als in Deutschland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.