Sie sind hier:

Ab September in Frankreich - Handyverbot an Schulen geplant

Datum:

Schaden Smartphones dem Schulklima? Frankreichs Staatschef Macron ist dieser Meinung. Ein Handy-Verbot an Schulen soll nun kommen.

Ein Kind blickt auf ein Smartphone. Symbolbild
Ein Kind blickt auf ein Smartphone. Symbolbild Quelle: Ole Spata/dpa

In Frankreich soll ab September ein gesetzliches Handyverbot an Schulen gelten. Die Nationalversammlung in Paris stimmte den Plänen in erster Lesung zu.

Damit soll ein Wahlkampfversprechen von Präsident Emmanuel Macron umgesetzt werden. Das Handyverbot soll an Vorschulen, Grund- und weiterführenden Schulen gelten. Ausgenommen ist nur das Gymnasium. Betroffen wären damit Kinder und Schüler im Alter von drei bis 15 Jahren. Das Verbot gilt auch in Pausen und außerhalb der Unterrichtsräume.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.