Sie sind hier:

Abelpreis erstmals für eine Frau - US-Mathematikerin Uhlenbeck geehrt

Datum:

Der Abelpreis zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Mathematik. In diesem Jahr feiert er eine Premiere.

Mathematikerin Karen Keskulla Uhlenbeck vor einer Wandtafel.
Mathematikerin Karen Keskulla Uhlenbeck vor einer Wandtafel.
Quelle: Andrea Kane/Institute for Advanced Study/dpa

Die norwegische Akademie der Wissenschaften hat die US-Mathematikerin Karen Keskulla Uhlenbeck (76) mit dem Abelpreis ausgezeichnet. Es ist das erste Mal, dass eine Frau geehrt wurde.

Der Preis ist mit umgerechnet 620.000 Euro dotiert und gilt als eine der bedeutendsten wissenschaftlichen Auszeichnungen auf dem Gebiet der Mathematik. Die Akademie ehrt Uhlenbeck für ihre Arbeit in den Bereichen geometrische partielle Differentialgleichungen, Messtheorie und integrierbare Systeme.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.