Sie sind hier:

Abgastest an Menschen - Institut verteidigt NO2-Studie

Datum:

Im Abgasskandal soll es auch Schadstoffversuche an Menschen gegeben haben. Das zuständige Institut erklärt, die Studie sei lange vor dem Skandal entstanden.

Abgastests mit Menschen hatten wohl keine Verbindung zum Skandal.
Abgastests mit Menschen hatten wohl keine Verbindung zum Skandal. Quelle: Martin Gerten/dpa

Angebliche Schadstoffversuche mit Menschen haben nach Angaben des zuständigen Institutsleiters Thomas Kraus von der Universität Aachen keinerlei Verbindung mit dem Abgasskandal. Die Studie von 2013 - lange vor dem VW-Dieselskandal - habe sich mit dem Stickstoffdioxidgrenzwert am Arbeitsplatz befasst, erklärte Kraus.

Die Studie sei zwar von der von VW, Daimler und BMW gegründeten EUGT-Vereinigung gefördert worden, hätte die Forscher jedoch "in keinster Weise" beeinflusst, sagte Kraus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.