Sie sind hier:

Abgeschossene Passagiermaschine - MH17-Ermittler belasten Russland

Datum:

Mit dem Abschuss des Flugzeugs MH17 erhielt der Ukraine-Konflikt eine internationale Dimension. Russland wies seine Verantwortung stets zurück. Nun gibt es neue Vorwürfe.

Brennende Trümmer des Flugzeugs mit der Nummer MH17. Archivbild
Brennende Trümmer des Flugzeugs mit der Nummer MH17. Archivbild
Quelle: Alyona Zykina/epa/dpa

Im Fall der über der Ostukraine abgeschossenen malaysischen Passagiermaschine MH17 haben Ermittler in den Niederlanden neue schwere Vorwürfe gegen Russland erhoben. Das internationale Untersuchungsteam JIT veröffentlichte Telefonmitschnitte, die zeigen sollen, dass die Separatisten direkten Kontakt zu russischen Regierungsbeamten hatten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde das Flugzeug von Separatisten im Kriegsgebiet Donbass abgeschossen. Das russische Außenministerium wies die neuen Vorwürfe umgehend zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.