Sie sind hier:

Abhängig von Finanzreserven - Krankenkassenbeitrag steigt leicht

Datum:

Viele gesetzliche Krankenversicherte müssen sich auf höhere Zusatzbeiträge einstellen. Diese werden jedes Jahr angepasst - und steigen 2020 durchschnittlich leicht an.

Durchschnittlicher Krankenkassenbeitrag steigt leicht. Symbolbild
Durchschnittlicher Krankenkassenbeitrag steigt leicht. Symbolbild
Quelle: Jens Kalaene/zb/dpa

Die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen müssen sich auf steigende Krankenkassenbeiträge einstellen. Der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz steigt 2020 um 0,2 Prozentpunkte auf 1,1 Prozent an, wie das Bundesgesundheitsministerium in Berlin mitteilte.

Grund dafür: Die Ausgaben steigen stärker als die Einnahmen. Allerdings legt jede Krankenkasse selbst fest, wie hoch ihr tatsächlicher Zusatzbeitrag ausfällt. Auch Beitragssenkungen seien bei Kassen mit hohen Finanzreserven möglich, betonte das Ministerium.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.