Sie sind hier:

Abheben am Geldautomaten - Vorschlag soll Gebühren senken

Datum:

In Deutschland gibt es etwa 58.000 Geldautomaten. Doch häufig muss der Service teuer bezahlt werden. Das ist nicht im Kundensinn, meint ING-Diba-Chef Nick Jue.

Fremdkunden zahlen am Geldautomaten teils erhebliche Gebühren.
Fremdkunden zahlen am Geldautomaten teils erhebliche Gebühren. Quelle: Marius Becker/dpa

ING-Diba-Chef Nick Jue regt ein gemeinsames Angebot der deutschen Banken für das Abheben am Geldautomaten an. "Kunden wollen Bargeld so einfach und so billig wie möglich. Banken kostet das aber doch nur Geld", sagte Jue.

"Darum fände ich es sinnvoll, wenn wir die Bargeldversorgung als Branche gemeinsam so effizient wie möglich gestalten würden." In Deutschland gibt es dagegen verschiedene konkurrierende Angebote, bei denen Kunden fürs Geldabheben teils erhebliche Gebühren zahlen müssen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.