Sie sind hier:

Ablehnung der Großen Koalition - SPD-Linke Mattheis bleibt hart

Datum:

Die SPD-Linke Hilde Mattheis bekräftigt ihr Nein zu einer Großen Koalition. Und dürfte mit ihrer Kritik einen wunden Punkt bei Parteichef Schulz berühren.

Mattheis lehnt eine Große Koalition grundsätzlich ab. Archivbild
Mattheis lehnt eine Große Koalition grundsätzlich ab. Archivbild Quelle: Patrick Seeger/dpa

Die SPD-Parteilinke Hilde Mattheis bleibt bei ihrem Nein zu einer Neuauflage des Bündnisses mit der Union. Das gelte auch dann, wenn in den Koalitionsverhandlungen noch substanzielle Verbesserungen aus SPD-Sicht erreicht werden, sagte sie im Deutschlandfunk. Ihre Bedenken seien grundsätzlicher Art.

Mattheis verwies darauf, dass SPD-Chef Martin Schulz vor einem Jahr genau deshalb einen so hohen Zuspruch erhalten habe, weil er als Alternative zur Großen Koalition gegolten habe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.