Sie sind hier:

Attacke gegen Freiburg-Trainer - Abraham für sieben Wochen gesperrt

Datum:

David Abraham rennt Freiburgs Trainer Streich aus vollem Lauf an der Seitenlinie um. Jetzt kommt, wie erwartet, die harte Strafe des DFB - die die Eintracht nicht hinnehmen will.

Eintracht-Kapitän Abraham rempelt Freiburgs Trainer Streich um.
Eintracht-Kapitän Abraham riss Freiburgs Trainer Streich zu Boden.
Quelle: imago

Kapitän David Abraham wird in diesem Jahr nicht mehr für Eintracht Frankfurt auflaufen. Das DFB-Sportgericht hat ihn für seinen Check gegen Trainer Christian Streich vom Ligarivalen SC Freiburg bis zum 29. Dezember gesperrt.

Zudem wurde Abraham wegen seiner "Tätlichkeit gegen den Gegner" mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro belegt. Die Eintracht hat umgehend Einspruch gegen das Urteil angekündigt. Abraham hatte in der Nachspielzeit des Spiels in Freiburg Streich zu Boden gecheckt und dafür Rot gesehen.

Eintracht-Kapitän Abraham rempelt Freiburgs Trainer Streich um.

Sport -
Sieben Wochen Sperre für Abraham
 

Eintracht Frankfurts Kapitän David Abraham ist nach seiner Attacke gegen Freiburgs Trainer Christian Streich für sieben Wochen gesperrt worden. Zudem muss er eine Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro bezahlen. Die Eintracht kündigte Einspruch an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.