Sie sind hier:

Abschied als Innenminister - De Maiziere verlässt Regierung

Datum:

Sein Ressort wird künftig von der CSU geführt: Der bisherige Bundesinnenminister Thomas de Maiziere strebt kein neues Regierungsamt mehr an.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière erklärt seinen Absschied.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière erklärt seinen Absschied. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der bisherige Innenminister Thomas de Maiziere gehört der nächsten Bundesregierung nicht mehr an. Das sagte der CDU-Politiker nach dem Abschluss der Koalitionsgespräche von Union und SPD in Berlin.

Die GroKo-Unterhändler hatten sich in ihrer nächtlichen Marathonsitzung darauf geeinigt, dass künftig die CSU das Bundesinnenministerium übernehmen soll, das mit den Bereichen Bau und Heimat aufgewertet wird.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.