Sie sind hier:

Abschied von Thai-König Bhumipol - Trauerzeremonien beginnen

Datum:

Viele Thailänder kannten nie einen anderen Monarchen als ihren König Bhumibol. Sein Tod löste große Trauer aus. Jetzt ist es Zeit für den endgültigen Abschied.

Königliches Krematorium für die Einäscherung des Königs Bhumibol
Königliches Krematorium für die Einäscherung des Königs Bhumibol Quelle: Sakchai Lalit/AP/dpa

In Thailand haben die fünftägigen Trauerfeiern für den vor einem Jahr verstorbenen König Bhumibol begonnen. Zum Auftakt sangen buddhistische Mönche im Großen Palast, der alten Königsresidenz in der Hauptstadt Bangkok. Höhepunkt wird an diesem Donnerstag die Einäscherung des Leichnams sein.

Bhumibol war nach einer Regentschaft von sieben Jahrzehnten im Oktober 2016 im Alter von 88 Jahren gestorben. Er war der am längsten regierende Monarch der Welt. Nachfolger ist sein Sohn Maha Vajiralongkorn.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.