Sie sind hier:

Abschuss von Flug MH17 - Den Haag gibt Moskau Mitschuld

Datum:

Am 17. Juli 2014 wurde eine Passagiermaschine über der Ukraine abgeschossen. Alle Insassen starben. Zwei Länder machen nun Russland dafür verantwortlich.

Am 17. Juli 2014 wurde die Passagiermaschine MH17 abgeschossen.
Am 17. Juli 2014 wurde die Passagiermaschine MH17 abgeschossen.
Quelle: Alyona Zykina/EPA FILE/dpa

Die Niederlande und Australien machen Russland offiziell rechtlich haftbar für eine Beteiligung am Abschuss des Passagierfluges MH17 vor knapp vier Jahren. Russland weist die Verantwortung zurück.

Der Beschluss ist eine Reaktion auf den Bericht internationaler Ermittler, dass die Maschine der Malaysia Airlines mit einer russischen Buk-Rakete über der Ostukraine abgeschossen worden sei. Damit soll Moskau zur Mitarbeit an den Ermittlungen und zur strafrechtlichen Verfolgung gezwungen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.