Sie sind hier:

Inoffizielle Abstimmung - Niederlage für spanische Monarchie

Datum:

Seit der Verabschiedung der Verfassung von 1978 ist Spanien eine parlamentarische Monarchie. Monarchie-Gegner haben nun eine Wahl abgehalten - mit einem eindeutigen Ergebnis.

Spaniens König Felipe VI. (M) ist im Volk umstritten. Archivbild
Spaniens König Felipe VI. (M) ist im Volk umstritten. Archivbild
Quelle: Jesús Hellín/Europa Press/dpa

Bei einer inoffiziellen Abstimmung in Madrid über die spanische Monarchie hat König Felipe VI. eine herbe Niederlage erlitten. 89 Prozent der gut 18.000 Teilnehmer sprachen sich für die Abschaffung der Monarchie und für die Errichtung einer Republik aus, wie die Organisatoren mitteilten.

Die Abstimmung wurde privat von Gegnern der Monarchie in Madrid organisiert. Der Auszählung zufolge stimmten überdies mehr als 96 Prozent für die Abhaltung eines offiziellen Referendums.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.