Sie sind hier:

Absturz nach Gewinnwarnung - Daimler-Aktie auf Zwei-Jahres-Tief

Datum:

Nach der gesenkten Prognose wegen internationaler Handelsstreitigkeiten muss Daimler den nächsten Nackenschlag verkraften: Die Aktie sinkt deutlich ab.

Die Daimler-Konzernzentrale in Stuttgart.
Nach der Gewinnwarnung brach der Aktienkurs von Daimler ein.
Quelle: Marijan Murat/dpa

Die Gewinnwarnung von Daimler hat die Aktienanleger verschreckt. Die Aktien des Autobauers verloren in der Spitze 3,4 Prozent auf 58,41 Euro, den tiefsten Stand seit fast zwei Jahren. Daimler macht der Handelsstreit zwischen China und den USA zu schaffen.

Die höheren chinesischen Zölle für in den USA hergestellte Autos könnten nicht vollständig an die Kunden weitergegeben werden, erklärte der Konzern. Zudem werde man wegen der Abgaben wohl weniger Geländewagen in China als erwartet verkaufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.