Sie sind hier:

Abweisung von Migranten - Dobrindt hält an Plan fest

Datum:

Nach den Ergebnissen aus Brüssel gibt es wieder Misstöne aus Bayern. Dobrindt will an dem Plan festhalten, bestimmte Migranten an der Grenze abweisen zu können.

Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef.
Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt will trotz der Beschlüsse des EU-Gipfels am Plan von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) festhalten, bestimmte Migranten an der Grenze abzuweisen.

Der Europäische Rat habe den Kurs der CSU "bestätigt, europäische Lösungen und nationale Maßnahmen zu verbinden". Das sagte Dobrindt dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Wir sind bereit das aufzugreifen, und halten nationale Maßnahmen weiter für notwendig", so Dobrindt weiter.

CSU-Vize Manfred Weber lobte die Ergebnisse des EU-Gipfels dagegen. "Sie hat geliefert", sagte Weber in Bezug auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Lesen Sie hier mehr dazu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.