Sie sind hier:

Acht Tote in Mexiko - Blutiger Streit um Wasserstelle

Datum:

Tödliche Auseinandersetzung: In Mexiko sind bei einem Streit über die Kontrolle einer Wasserstelle acht Menschen getötet worden.

Mexikanische Sicherheitskräfte. Archivbild
Mexikanische Sicherheitskräfte. Archivbild
Quelle: Str/EFE/dpa

Ein mutmaßlicher Streit um die Kontrolle über eine Naturquelle in einem Opiumanbaugebiet in Südmexiko ist in einen Gewaltakt mit acht Toten ausgeartet. 20 bis 30 Menschen hätten am Sonntag zunächst bei einer Zeremonie an der Stelle für eine gute Ernte gebetet, sagte ein Sprecher der Behörden im Staat Guerrero.

Dann seien drei Männer aufgetaucht, von denen mindestens einer das Feuer mit einem Sturmgewehr eröffnet habe. Bereits zuvor gab es Berichte über Auseinandersetzungen an der Wasserstelle.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.