Sie sind hier:

ADAC-Pannenhelfer - 2017 etwa vier Millionen Einsätze

Datum:

Platte Batterien, defekte Bremsen, Probleme mit dem Motor: Die "Gelben Engel" mussten auch im vergangenen Jahr wieder häufig ausrücken.

Etwa vier Million Mal sind die ADAC-Pannenhelfer 2017 ausgerückt.
Etwa vier Million Mal sind die ADAC-Pannenhelfer 2017 ausgerückt. Quelle: Marius Becker/dpa

Die ADAC-Pannenhelfer haben 2017 bundesweit bei mehr als vier Millionen Einsätzen geholfen. Wie der Autoclub in München mitteilte, waren es etwa 70.000 Einsätze weniger als im Vorjahr. Die Batterie war demnach mit 40 Prozent Pannenursache Nummer eins.

In 21 Prozent der Fälle mussten die "Gelben Engel" wegen Problemen im Zusammenhang mit dem Motor, etwa mit der Zündung, ausrücken. Auf dem dritten Rang lagen mit 13 Prozent Pannen bei Lenkung, Karosserie, Bremsen, Fahrwerk und Antrieb.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.