Sie sind hier:

Änderungen bei Fahrprüfung - TÜV-Verband gegen Scheuers Pläne

Datum:

Der Verkehrsminister will Änderungen bei der Führerscheinprüfung, um Automatikautos zu fördern. Der TÜV-Verband aber sieht die Pläne Scheuers äußerst kritisch.

Wählhebel in einem Automatik-Auto. Symbolbild
Wählhebel in einem Automatik-Auto. Symbolbild
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der TÜV-Verband lehnt Pläne von Verkehrsminister Andreas Scheuer über Änderungen bei der Führerscheinprüfung zur Aufwertung von Automatikwagen ab. Demnach könnte künftig ein Zusatztraining reichen, um mit Automatik-Führerschein Schalt-Autos fahren zu dürfen.

Der Schaltwagen sei in Deutschland immer noch der Normalfall - gerade bei Fahranfängern, so Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands. Seien Anfänger ohne ausreichende Fahrpraxis mit einem Schaltauto unterwegs, werde es gefährlich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.