Sie sind hier:

Äthiopiens Ministerpräsident - Explosion bei Kundgebung von Abiy

Datum:

Granateneinschlag in Äthiopien: Bei einer politischen Veranstaltung in Addis Abeba hat es offenbar einen Anschlag gegeben.

Abiy Ahmed, Ministerpräsident von Äthiopien. Archivbild
Abiy Ahmed, Ministerpräsident von Äthiopien. Archivbild Quelle: Mulugeta Ayene/AP/dpa

Bei einer Kundgebung mit dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed in Addis Abeba hat es eine Explosion gegeben. Dabei seien mehrere Menschen verletzt worden, hieß es. Zuvor war auch von Toten die Rede. Die Explosion ereignete sich nach einer Rede des Ministerpräsidenten, der sich an Zehntausende Unterstützer auf dem Meskel-Platz gewandt hatte.

Abiy Ahmed hatte die Entlassung Zehntausender Häftlinge und die Unterstützung eines Friedensabkommens mit dem Rivalen Eritrea angekündigt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.