Sie sind hier:

AfD-Abgeordneter - Höcke bricht ZDF-Interview ab und droht

Datum:

Der AfD-Vorsitzende der Thüringer Landtagsfraktion, Björn Höcke, hat ein Interview mit der ZDF-Sendung "Berlin direkt" abgebrochen. Er kündigte "massive Konsequenzen" an.

Björn Höcke (Archiv)
AfD-Politiker Björn Höcke. (Archiv)
Quelle: Reuters

Der AfD-Abgeordnete Björn Hocke hat ein Interview mit der ZDF-Sendung "Berlin direkt" abgebrochen. In dem Interview wurde Höcke auf Äußerungen von ihm angesprochen, die Parteikollegen nicht von Aussagen in Adolf Hitlers Manifest "Mein Kampf" unterscheiden konnten.

Ein Sprecher Höckes unterbrach das Interview und bat um einen Neustart. Dies lehnte der ZDF-Journalist ab. "Ich kann Ihnen sagen, dass das massive Konsequenzen hat", erklärte Höcke, wollte dies jedoch nicht als Drohung verstanden wissen.

Einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie hier:

AfD-Spitzenkandidat in Thüringen -
Höcke bricht ZDF-Interview ab und droht
 

Es geht um Sprache und NS-Begriffe. Erst beantwortet Björn Höcke die kritischen Fragen. Dann brechen er und sein Sprecher das Interview ab. Höcke droht mit "massiven Konsequenzen".

Videolänge
17 min
von D. Gebhard und D. Rzepka
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.