Sie sind hier:

AfD-Bundesvorstand - Poggenburg abgemahnt

Datum:

Andre Poggenburg hatte am Aschermittwoch abfällig über die in Deutschland lebenden Türken gesprochen. Jetzt zeigt ihm die eigene Partei die gelbe Karte.

André Poggenburg, Vorsitzender der AfD in Sachsen-Anhalt.
André Poggenburg, Vorsitzender der AfD in Sachsen-Anhalt. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Mit einer Abmahnung hat der AfD-Bundesvorstand auf türkenfeindliche Äußerungen des Landesvorsitzenden von Sachsen-Anhalt, Andre Poggenburg, reagiert. Das teilte ein Parteisprecher mit.

Laut Satzung kann der Vorstand eine Abmahnung aussprechen, wenn ein Mitglied gegen die Satzung oder Grundsätze der Partei verstößt. Beim politischen Aschermittwoch seiner Partei in Sachsen hatte Poggenburg die in Deutschland lebenden Türken pauschal als "Kümmelhändler" und "Kameltreiber" verunglimpft.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.