Sie sind hier:

AfD-Kandidat gescheitert - CDU gewinnt OB-Wahl in Görlitz

Datum:

Ganz Deutschland bewegte die Frage, ob in Görlitz die AfD zum ersten Mal ein Oberbürgermeisteramt an sich zieht. Nun steht das vorläufige Endergebnis fest.

Octavian Ursu (CDU), der neue Oberbürgermeister von Görlitz.
Octavian Ursu (CDU), der neue Oberbürgermeister von Görlitz.
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Der CDU-Politiker Octavian Ursu wird neuer Oberbürgermeister in Görlitz. Nach dem vorläufigen Endergebnis gewann der 51-Jährige die Stichwahl gegen Sebastian Wippel (36) von der AfD deutlich mit 55,1 zu 44,9 Prozent. Damit hat die AfD das erste Spitzenamt in einer deutschen Stadt verpasst.

In der ersten Runde hatte Ursu nur Platz 2 hinter Wippel erreicht. Die beiden ebenfalls unterlegenen Kandidatinnen von den Grünen (27,9) und von den Linken (5,5) hatten verzichtet, um Wippel zu verhindern.

Sebastian Wippel

Stichwahl - OB-Wahl in Görlitz: AfD-Kandidat unterliegt

Das Interesse war bundesweit groß: Im ersten Durchgang lag der AfD-Kandidat bei der Görlitzer Oberbürgermeisterwahl vorn. Bei der Stichwahl setzte sich dann der CDU-Kandidat durch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.