Sie sind hier:

AfD-Kandidat in Brandenburg - Kalbitz: "Ein Sensations-Ergebnis"

Datum:

AfD-Spitzenkandidat Andreas Kalbitz sagt, er habe mit diesem Ergebnis nicht gerechnet. Seine Partei liegt knapp hinter der SPD in Brandenburg.

Andreas Kalbitz
Andreas Kalbitz
Quelle: dpa

AfD-Spitzenkandidat Andreas Kalbitz spricht von einem "Sensations-Ergebnis" für seine Partei in Brandenburg. Nach der ersten Hochrechnung kommt die AfD auf 24,1 Prozent der Stimmen.

"Ich hätte mir gewünscht, dass wir als Sahnehäubchen auch erste Kraft werden", so Kalbitz. Stärkste Kraft bleibt in Brandenburg allerdings die SPD. Die Sozialdemokraten kommen laut Hochrechnung auf 26,8 Prozent. Kalbitz betonte, die AfD sei gekommen, um zu bleiben. "Es wird keine Politik um uns herum mehr möglich sein", erklärte Kalbitz.

Bei den Landtagswahlen in Brandenburg liegt die SPD knapp vor der AfD. Bettina Warken, ZDF-Studioleiterin in Potsdam mit ersten Reaktionen der Parteien.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.