Sie sind hier:

Affäre um Asylbescheide - Krisentreffen mit BAMF-Chefin

Datum:

Der Skandal in der Bremer Außenstelle hat das Vertrauen in das Flüchtlingsbundesamt insgesamt beschädigt. Behördenchefin Cordt muss sich in Bremen verantworten.

Die BAMF-Außenstelle in Bremen.
Die BAMF-Außenstelle in Bremen.
Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Wegen der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes gibt es an diesem Freitag ein Krisentreffen in der Hansestadt. Erwartet werden eine Delegation des Bundesinnenministeriums und die Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Jutta Cordt.

Das Bremer Flüchtlingsamt soll mindestens 1.200 Menschen ohne ausreichende Grundlage Asyl gewährt haben. Bis auf Weiteres darf die Außenstelle keine weiteren Asylbescheide mehr erstellen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.