Sie sind hier:

Affäre um externe Berater - Von der Leyen droht U-Ausschuss

Datum:

In der Affäre um externe Berater bleibt Verteidigungsministerin von der Leyen unter Druck. Auch ein Untersuchungsausschuss ist noch nicht vom Tisch.

Von der Leyen auf der Regierungsbank im Bundestag. Archivbild
Von der Leyen auf der Regierungsbank im Bundestag. Archivbild
Quelle: Gregor Fischer/dpa

Die Entscheidung über einen Untersuchungsausschuss zur Berateraffäre des Verteidigungsministeriums fällt voraussichtlich erst im Dezember. Nach der ersten Befragung von Ministerin Ursula von der Leyen im Verteidigungsausschuss des Bundestags behielt sich die Opposition einen solchen Schritt weiter vor.

Das sei nicht auszuschließen, sagte etwa der Linken-Politiker Tobias Pflüger. In der Affäre geht es um den Einsatz externer Berater durch das Verteidigungsministerium und die Bundeswehr.

Verteidigungsministerin von der Leyen ist vom Verteidigungsausschuss befragt worden. Es geht um Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von Berateraufträgen in ihrem Ministerium.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.