Sie sind hier:

Afghanischer Außenminister - Rabbani würdigt deutsche Opfer

Datum:

Auch die Bundeswehr versucht den Frieden in Afghanistan wiederherzustellen. Kabul würdigt jetzt die Soldaten, die ihr Leben dafür ließen.

Salahuddin Rabbani ist afghanischer Außenminister.
Salahuddin Rabbani ist afghanischer Außenminister.
Quelle: Jason Szenes/EPA/dpa

Der afghanische Außenminister Salahuddin Rabbani hat die gefallenen Bundeswehrsoldaten gewürdigt. "Die 56 deutschen Soldaten, die hier gestorben sind, haben das größte Opfer gebracht, um Frieden und Stabilität für Afghanistan herbeizuführen", sagte Rabbani der "Bild". Nunmehr müssten Frieden und Stabilität erhalten werden.

Laut Rabbani gibt es keine Alternative zu den Friedensverhandlungen mit den Taliban. Der Friedensprozess dürfe aber nicht zur Gründung eines neuen Emirats führen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.