Sie sind hier:

Medienberichte - Afghanistan-Abschiebungen gehen wohl weiter

Datum:

Berlin will die Abschiebungen nach Afghanistan offenbar schon zeitnah fortsetzen. Ungeachtet der Krisenlage in dem Land könnte nach Medienberichten in der kommenden Woche erneut ein sogenannter Abschiebeflug in Richtung Kabul starten.

Afghanistan gilt als sogenanntes sicheres Herkunftsland - abgelehnte Asylbewerber werden abgeschoben, Manche gehen freiwillig zurück. Viele von ihnen werden im Land nicht mit offenen Armen empfangen. Sie gelten mitunter als Verräter oder Agenten und …

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Nach übereinstimmenden Berichten von NDR und Spiegel Online aus der Nacht zum Donnerstag sollten am Mittwoch abgelehnte Asylbewerber - in diesem Falle Straftäter, Gefährder oder Menschen, die ihre Identität nicht verraten wollen - von Leipzig nach Afghanistan geflogen werden.

Das Bundesinnenministerium wollte auf Nachfrage den Flug weder bestätigen noch dementieren. Das sei üblich, denn solche Maßnahmen sollten nicht gefährdet werden.

Sicherheitslage wird neu bewertet

Wegen der wiederholten Anschläge in Kabul waren die umstrittenen Abschiebungen nach Afghanistan eigentlich zunächst auf Eis gelegt worden. Das Ministerium verweist aber laut Mitteilung des NDR vom Mittwochabend darauf, dass die Abschiebungen nach Afghanistan nicht komplett ausgesetzt seien. Die betroffenen Straftäter, Gefährder und Menschen, die ihre Identität nicht preisgeben wollen, dürften weiter dorthin zurückgeführt werden. Offiziell bestätigen wollte den geplanten Flug laut NDR niemand.

Bei einem Anschlag in Kabul war Ende Mai die deutsche Botschaft schwer beschädigt worden. Mindestens 150 Menschen starben. Für den Abend desselben Tages war ebenfalls ein Abschiebeflug geplant, der abgesagt wurde. SPD, Grüne und Hilfsorganisationen forderten einen Stopp der Abschiebungen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder vereinbarten, dass das Außenministerium die Sicherheitslage im Land neu bewerten solle. Das ist noch nicht abschließend geschehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.