Sie sind hier:

Afghanistan-Truppenaufstockung - 27 Länder beteiligen sich

Datum:

Die Sicherheitslage in Afghanistan hat sich wieder verschlechtert. Die NATO steuert mit einer Truppenaufstockung gegen. Fast alle Mitgliedsstaaten machen mit.

Bundeswehrsoldaten in Afghanistan.
Bundeswehrsoldaten in Afghanistan. Quelle: Michael Kappeler/dpa

An der geplanten Verstärkung des Afghanistan-Einsatzes der NATO werden sich 27 Länder beteiligen. Die bisherigen Zusagen erlauben es nach Angaben des NATO-Generalsekretärs Jens Stoltenberg, künftig mit rund 16.000 Soldaten die afghanischen Sicherheitskräfte auszubilden. Dies entspricht mehr als 3.000 zusätzlichen Kräften.

Welche der 29 NATO-Staaten sich nicht an den Plänen beteiligen, sagte Stoltenberg nicht. Deutschland gehört nach Angaben aus Bündniskreisen aber zu den Aufstockern.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.