Sie sind hier:

Afrikanische Flüchtlinge - Israel verteilt Abschiebebescheide

Datum:

Israel droht bis zu 40.000 afrikanischen Flüchtlingen mit Gefängnis, sollten sie nicht freiwillig ausreisen. Wer geht, bekommt Geld und ein Flugticket.

Asylbewerber in Tel Aviv. Archivbild
Asylbewerber in Tel Aviv. Archivbild Quelle: Ilia Yefimovich/dpa

Israel schreitet mit umstrittenen Abschiebeplänen für rund 40.000 afrikanische Flüchtlinge in Drittländer voran. Die Einwanderungsbehörde habe damit begonnen, Ausweisungsbescheide zu verteilen, berichteten israelische Medien.

Die Bescheide richten sich an unverheiratete, kinderlose Männer. In dem Brief werden sie aufgefordert, Israel binnen zwei Monaten zu verlassen, sonst drohe ihnen Gefängnis. Wer bis Ende März freiwillig geht, soll umgerechnet 2.800 Euro und ein Flugticket bekommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.