Sie sind hier:

Air-Berlin-Insolvenz - Arbeitsagentur erwartet Arbeitslose

Datum:

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin rechnet die Bundesagentur für Arbeit mit vielen neuen Arbeitslosen. Dies hat weitere Folgen.

Nach der Pleite bei der Air Berlin werden viele Arbeitslose erwar
Nach der Pleite bei der Air Berlin werden viele Arbeitslose erwar Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet damit, dass sich rund 4.000 ehemalige Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin arbeitslos melden werden. Das berichtet des Redaktionsnetzwerk Deutschland. Grundlage ist eine Antwort der Behörde auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag.

Danach führt die Pleite der Airline zu erheblichen Kosten für die Arbeitsagentur. Die Fluggesellschaft hatte Mitte August Insolvenz angemeldet, das Insolvenzverfahren wurde am 1. November eröffnet.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.