Sie sind hier:

Air-Berlin-Insolvenz - Mehdorn gibt Steuer Mitschuld

Datum:

Man habe "wie die Löwen gekämpft", sagt Ex-Chef Hartmut Mehdorn über die Insolvenz von Air Berlin. Vor allem eine bestimmte Steuer sei mit Schuld am Untergang.

Ex-Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn
Ex-Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn Quelle: Robert Schlesinger/dpa-Zentralbild/dpa

Die Verkehrspolitik des Bundes und des Berliner Senats haben aus Sicht von Ex-Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn zum Aus der Fluggesellschaft beigetragen. Die Anfang 2011 vom Bund eingeführte Luftverkehrssteuer habe das Unternehmen jährlich 100 Millionen Euro gekostet.

Diese Summe habe Air Berlin in diesem Markt nicht verdienen können. "Wir haben wie die Löwen gegen die unsägliche Luftverkehrssteuer gekämpft", sagte Mehdorn dem "Tagesspiegel". "Es war klar, dass die schwarze Null damit nicht zu erreichen war."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.