Sie sind hier:

Insolvente Airline - Krankmeldungen: Air Berlin streicht viele Flüge

Datum:

Air Berlin hat wieder dutzende Flüge abgesagt. Rund 8.000 Passagiere sind betroffen. Grund diesmal: "außergewöhnlich viele Krankmeldungen im Cockpit", so das Unternehmen. Die Pilotengewerkschaft befürchtet, dass die insolvente Airline mit der Langstrecke auch die gut bezahlten Piloten loswerden will.

Gut eine Woche nach dem Insolvenz-Antrag trifft sich heute erstmals der Gläubigerausschuss. Noch ist unklar, ob es bereits Entscheidungen gibt. Air Berlin hatte am Freitag mit der Lufthansa Gespräche über die Übernahme von Teilen der Gesellschaft …

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin streicht am Dienstag 100 Flüge. Damit seien rund 8000 Passagiere betroffen, teilte die Airline mit. "Wir verzeichnen aktuell ungewöhnlich viele Krankmeldungen der Piloten", sagte ein Unternehmenssprecher. Die Airline bat Passagiere, vor der Anfahrt zum Flughafen den Status ihres Fluges zu prüfen.

Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor von einer "Piloten-Revolte" berichtet. Grund sei, dass die Verhandlungen zum Übergang von 1.200 Air-Berlin-Piloten auf den potenziellen neuen Käufer von der Geschäftsführung abgebrochen worden seien.

Die Vereinigung Cockpit (VC) zeigte sich überrascht von den Flugausfällen durch Krankmeldungen. Zu keinem Zeitpunkt habe die VC dazu aufgerufen, sich krank zu melden.

Die Gewerkschaft ver.di hatte kurz zuvor erklärt, sie halte die Krankmeldung vieler Piloten bei Air Berlin für "keinesfalls verwunderlich". Es sei nicht auszuschließen, dass es auch bei anderen Beschäftigten dazu kommen könne.

Berlin, Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main betroffen

Von den Ausfällen sind vor allem innerdeutsche Flüge unter anderem von den Flughäfen Berlin, Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main betroffen. Reisende, die von Streichungen betroffen seien, solle die "bestmögliche Reisealternative" angeboten werden.

Air Berlin hatte Mitte August Insolvenz angemeldet. Interessenten für Air Berlin können ihre Angebote bis zum 15. September abgeben. Eine Entscheidung über den Verkauf der Airline könnte schon am 21. September fallen. Die Lufthansa hatte als erstes ihr Interesse angemeldet. Der deutsche Marktführer hat Insidern zufolge einen Plan vorgelegt, bis zu 90 der 144 Maschinen von Air Berlin einschließlich des Air-Berlin-Ferienfliegers Niki zu übernehmen. Komplett übernehmen kann Lufthansa Air Berlin aus kartellrechtlichen Gründen nicht.

Air Berlin muss Langstreckenflüge streichen

Vergangene Woche hatte Air Berlin schon angekündigt, künftig alle Langstreckenflüge von Berlin-Tegel aus schrittweise abzusagen, hinzu kommen einzelne Strecken von Düsseldorf. Die insolvente Airline, die nur noch unter Aufsicht eines Sachwalters operieren kann, muss die Kosten drücken, damit sie den Flugbetrieb so lange aufrecht erhalten kann, bis sich Käufer gefunden haben. Die kurzfristigen Kurzstreckenangebote stabilisieren noch immer den Betrieb, sagte ein Brancheninsider der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit befürchtet, dass der Langstreckenbetrieb der Air Berlin komplett eingestellt werden könnte. VC-Präsident Ilja Schulz sagte der "Rheinischen Post", es bestehe die Sorge, dass mit einer "enormen Preiserhöhung die Langstrecke so unattraktiv gemacht werden soll, dass sie noch vor der Übernahme eingestampft werden kann".

Hintergrund könnte Schulz zufolge sein, dass man insbesondere die gut bezahlten Langstreckenpiloten loswerden wolle, bevor es zu einer Übergabe von Betriebsteilen komme. "Die könnte der Insolvenzverwalter bei einer Einstellung der Langstrecke sofort entlassen wollen", so Schulz. "Die Braut wird quasi für die Hochzeit hübsch gemacht. Das ist ein Skandal, den wir uns so nicht bieten lassen."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.