Airbus will Hybrid-Flugzeuge bauen

Sie sind hier:

"Weg ist hochkomplex" - Airbus will Hybrid-Flugzeuge bauen

Datum:

Airbus will mit einem großen Technologie-Schritt in die Zukunft: Bis 2035 soll das erste Hybrid-Passagierflugzeug in der Luft sein.

Das Logo der Airbus Group. Archivbild
Airbus will künftig emmissionsarme Flugzeuge bauen.
Quelle: Guillaume Horcajuelo/EPA/dpa

Der Airbus-Konzern will das erste emissionsarme Passagierflugzeug bauen und bis 2035 in die Luft bringen. Noch stecke die Entwicklung der notwendigen Technologien aber in den Kinderschuhen, sagte Airbus-Chef Guillaume Faury.

Möglicherweise werde es sich um ein hybrid-elektrisches Flugzeug handeln, vielleicht werde es auch durch Wasserstoff oder klimaneutrale Kraftstoffe angetrieben. "Der Weg ist hochkomplex", sagte Faury. "Das dauert Jahre oder Jahrzehnte." Er betonte aber: "Grünes Fliegen hat für uns oberste Priorität."

Bis 2050 will Luftfahrt CO2-Ausstoß halbieren

Der Luftverkehr trage nur 2,5 Prozent zum weltweiten Ausstoß des Treibhausgases CO2 bei, so Faury. Airbus sei sich aber seiner Verantwortung bewusst und habe auch in der Vergangenheit durch immer leichtere Flugzeuge mit leistungsfähigeren Triebwerken den Kraftstoffverbrauch je Passagier deutlich senken können.

Bis 2050 wolle die Luftfahrt insgesamt ihren CO2-Ausstoß um 50 Prozent senken, verglichen mit 2005. Wichtig sei die Entwicklung eines grüneren Energiesektors, der weniger abhängig von Kohle und Erdgas sei, betonte Faury.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.