Sie sind hier:

Airline fliegt zunächst weiter - Small Planet meldet Insolvenz an

Datum:

Nach der Pleite von Air Berlin vor gut einem Jahr hat es die nächste deutsche Airline erwischt. Die Chartergesellschaft Small Planet hat Insolvenz angemeldet.

Airbus A320 von "Small Planet".
Airbus A320 von "Small Planet".
Quelle: Todor Stavrev/BTA/dpa

Im deutschen Luftverkehrsmarkt ist eine weitere Airline in die Pleite gerutscht. Die Berliner Chartergesellschaft Small Planet Airlines GmbH hat nach eigenen Angaben bereits am Dienstag beim Amtsgericht Charlottenburg eine Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Als Grund wurde die "angespannte finanzielle Lage" genannt.

Der Flugbetrieb vor allem im Auftrag großer Reiseveranstalter werde weiter durchgeführt, teilte das Unternehmen mit. Die Gesellschaft betreibt aktuell neun Airbus-Jets.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.