Sie sind hier:

Aktion #TeamTrees - Spendenaufruf für Bäume geht viral

Datum:

Nicht erst seit Greta Thunberg, aber auch durch die junge Schwedin aktiviert Klimaschutz Millionen Menschen in aller Welt. Das zeigt jetzt auch ein Internetaufruf.

Herbstlicher Wald in Bayern.
Herbstlicher Wald in Bayern.
Quelle: Nicolas Armer/dpa

Mit der Aktion #TeamTrees will die Organisation Arbor Day Foundation weltweit 20 Millionen Bäume pflanzen und zog damit große Aufmerksamkeit im Internet auf sich. Dutzende YouTuber und Influencer warben um Unterstützung.

"Das ist Deine Chance, einen Unterschied zu machen. Für jeden Dollar, den Du spendest, wird ein Baum gepflanzt", sagte der als "Mr. Beast" bekannte YouTuber Jimmy Donaldson in einem Video. Er hatte nach eigenen Angaben die Aktion zusammen mit der Arbor Day Foundation gestartet.

Bereits 13.000 Bäume in Deutschland

Sein Videoaufruf wurde innerhalb einiger Stunden mehr als 11 Millionen Mal aufgerufen und mehr als 70.000 Mal kommentiert. Bis zum Samstagnachmittag zählte die Webseite bereits Spenden für 2,6 Millionen Bäume.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In Deutschland ist die Arbor Day Foundation nach eigenen Angaben ebenfalls aktiv: Gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) seien in diesem Jahr rund 13.000 Bäume im sächsischen Markkleeberg gepflanzt worden. Schon in den vergangenen Jahren war die SDW in Ostdeutschland aktiv, etwa im Erzgebirge, am Störmthaler See und im sächsischen Neustadt.

Auch andere Organisationen haben Baumpflanzprojekte, zum Beispiel die Web-Suchmaschine Ecosia: Das Unternehmen sucht nicht selbst, sondern zeigt Ergebnisse von Bing an, dem Google-Konkurrenten von Microsoft. Auch die Werbeanzeigen kommen über Bing. Für Klicks auf eine Anzeige bekommt Ecosia Geld. Es deckt laufende Kosten, davon werden Rücklagen gebildet und Baumprojekte unterstützt. Gepflanzt wird vor allem in Afrika, Süd- und Mittelamerika sowie Indonesien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.