Sie sind hier:

Aktuelle Stunde im Bundestag - Debatte zu Abgastests an Menschen und Affen

Datum:

Der Bundestag debattiert auf Antrag der Grünen über die "Haltung der Bundesregierung zu Abgasversuchen an Menschen und Affen".

Die Affäre um Abgastests an Menschen und Affen ist heute Thema im Bundestag. Die Fraktion der Grünen hat eine Aktuelle Stunde beantragt. Sie will wissen, ob die Bundesregierung bereits vor Bekanntwerden der Affäre am vergangenen Wochenende von den "zwielichtigen Methoden" der Autoindustrie wusste und inwieweit diese Methoden aus öffentlichen Geldern finanziert wurden.

"Versuche mit giftigen Gasen - an Affen und Menschen - das konnte man sich so vorher nicht vorstellen", so Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen. Man müsse nun klären, wer in den Ministerien verantwortlich ist.

Die "New York Times" hatte vergangene Woche über Versuche mit Affen in den USA berichtet, die Abgase eines VW-Autos einatmen mussten. Die von VW, BMW, Daimler und Bosch im Jahr 2007 gegründete Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor (EUGT) hatte die Versuche in Auftrag gegeben. Vor einigen Tagen wurde dann bekannt, dass sie auch Tests mit Menschen finanzierte. Die EUGT war im Sommer 2017 aufgelöst worden.

Die Grünen-Chefin Annalena Baerbock über die Aktuelle Stunde:

"Versuche mit giftigen Gasen - an Affen und Menschen - das konnte man sich so vorher nicht vorstellen", so Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen. Man müsse nun klären, wer in den Ministerien verantwortlich ist.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.