Sie sind hier:

Aktuelle Umwelt-Studie - Weltweiter CO2-Ausstoß steigt an

Datum:

Auf der Weltklimakonferenz in Bonn wird derzeit um die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens gerungen. Die Notwendigkeit zeigt eine aktuelle Studie.

Kohlekraftwerk in Xining in der chinesischen Provinz Qinghai.
Kohlekraftwerk in Xining in der chinesischen Provinz Qinghai. Quelle: epa Zuo Xiaoming/EPA/dpa

Nach drei Jahren Stillstand auf hohem Niveau steigt der weltweite Ausstoß von Kohlendioxid im Jahr 2017 voraussichtlich wieder an. Experten zufolge werden bis Jahresende 41 Gigatonnen Kohlendioxid (CO2), also 41 Milliarden Tonnen, in die Atmosphäre gelangt sein.

Das entspricht einem Anstieg von etwa zwei Prozent. Der Großteil der CO2-Emissionen - etwa 37 Gigatonnen - entfällt auf die Nutzung fossiler Brennstoffe, schreiben die Forscher im Journal "Environmental Research Letters".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.