Sie sind hier:

Französisches AKW - Fessenheim: Atomaufsicht bereitet Aus vor

Datum:

Das Atomkraftwerk Fessenheim nahe der deutschen Grenze gilt schon lange als Sicherheitsrisiko. Nun werden die Abschaltungspläne konkret.

Archiv: Das Atomkraftwerk in Fessenheim am 19.01.2018
Das Atomkraftwerk in Fessenheim
Quelle: dpa

Die staatliche französische Atomaufsicht bereitet sich auf das Abschalten des Atomkraftwerks im elsässischen Fessenheim vor. Der Betreiber EDF habe mitgeteilt, dass der erste Reaktor bis September 2020 und der zweite bis August 2022 heruntergefahren werden sollen, hieß es von der Atomaufsicht.

Das AKW Fessenheim unweit der deutschen Grenze ist das älteste aktive AKW in Frankreich und gilt Atomkraft-Gegnern zufolge als Sicherheitsrisiko. Ursprünglich hatte das Kraftwerk bereits früher vom Netz gehen sollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.