Sie sind hier:

Albertina in Wien - Monets Lebenswerk in 100 Bildern

Datum:

Claude Monet gilt als einer der wichtigsten Künstler des Impressionismus. Die Albertina in Wien widmet dem Franzosen nun eine große Ausstellung.

Das Werk "Seerosen" von Claude Monet aus dem Jahr 1908.
Das Werk "Seerosen" von Claude Monet aus dem Jahr 1908.
Quelle: Ugo Bozzi,Editore Srl, Rom/Sammlung Callimanopulos/Albertina/dpa

Der französische Impressionist Claude Monet (1840-1926) steht ab Freitag im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung des Museums Albertina in Wien. Das Kunstmuseum zeigt 100 Werke des Künstlers, der nicht zuletzt für seine zahlreichen Seerosen-Darstellungen berühmt ist.

Die Schau zeichnet dabei das Leben und die Entwicklung Monets hin zum gefeierten Zeitgenossen nach. Die ältesten Bilder der Ausstellung malte er Anfang der 1860er Jahre, die letzten kurz nach dem Ersten Weltkrieg.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.