Sie sind hier:

Alle Fraktionen dafür - Zuckerberg soll vor EU-Parlament

Datum:

Facebook-Chef Mark Zuckerberg soll nun auch im Europaparlament Rede und Antwort stehen. Das fordern die Vorsitzenden aller Fraktionen.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Quelle: Ting Shen/XinHua/dpa

Das Europaparlament hat sich im aktuellen Facebook-Datenskandal geschlossen dafür ausgesprochen, den Chef des sozialen Netzwerks, Mark Zuckerberg, vorzuladen. Die Vorsitzenden aller Fraktionen unterstützten eine Initiative der Grünen-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht und Sven Giegold.

Die beiden hatten Parlamentspräsident Antonio Tajani in einem offenen Brief dazu aufgefordert, Zuckerberg einzuladen. Der 33-Jährige war in dieser Woche bereits an zu zwei Anhörungen im US-Kongress erschienen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.