Sie sind hier:

Alno will wieder Küchen bauen - Einbußen für Beschäftigte

Datum:

Frisches Geld aus Großbritannien soll es möglich machen, dass bei Alno bald wieder Küchen vom Band rollen. Doch nicht alle Mitarbeiter kehren zurück.

Alno in Pfullendorf.
Alno in Pfullendorf. Quelle: Felix Kästle/dpa

Nach der Übernahme durch einen britischen Investor stehen beim Küchenbauer Alno die Zeichen auf Neustart. In den nächsten Wochen soll die Produktion wieder anlaufen. "Die ersten neuen Alno-Küchen sollen noch im ersten Quartal ausgeliefert werden", kündigte der Geschäftsführer der Neuen Alno GmbH, Andreas Sandmann, im baden-württembergischen Pfullendorf an.

Für einige Hundert Mitarbeiter bedeutet die Übernahme die Rettung ihrer Jobs. Sie werden allerdings schlechter bezahlt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.