Sie sind hier:

Als erstes Bundesland - Berlin erklärt die "Klimanotlage"

Datum:

Berlin will den CO2-Ausstoß stärker senken als vereinbart. Es soll über die 85 Prozent, gemessen an 1990, hinausgehen.

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin.
Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin.
Quelle: Fabian Sommer/dpa

Der Berliner Senat hat die "Klimanotlage" erklärt. "Wir haben festgehalten, dass wir über unsere bisherigen Ziele, den CO2-Ausstoß um 85 Prozent zu senken, gemessen an 1990, hinausgehen wollen", sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD). "Wir wollen deutlich mehr noch erreichen als diese 85 Prozent."

Umweltsenatorin Regine Günther (Grüne) wollte den Wert auf mindestens 95 Prozent "noch vor 2050" verschärfen, konnte sich damit aber nicht durchsetzen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.