Sie sind hier:

Als Minderjährige eingereist - Junge Flüchtlinge oft volljährig

Datum:

Viele junge Schutzsuchende kommen in Deutschland ohne Begleitung und ohne Papiere an. Sie werden zunächst als minderjährig registriert - wohl häufig zu unrecht.

Nicht immer stimmt das Alter, das junge Flüchtlinge angeben.
Nicht immer stimmt das Alter, das junge Flüchtlinge angeben. Quelle: Daniel Karmann/dpa

Rund 43 Prozent der Flüchtlinge, die in Deutschland als unbegleitete Minderjährige betreut werden, sind einem Zeitungsbericht zufolge offiziell älter als 18 Jahre. "Die Welt" beruft sich auf Angaben aus dem Bundesfamilienministerium.

Demnach waren Anfang November von den knapp 55.900 Migranten in jugendhilferechtlicher Zuständigkeit fast 24.200 sogenannte junge Volljährige. Betreuer schätzten, dass auch unter den als minderjährig eingestuften Flüchtlingen viele volljährig sein dürften.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.