Sie sind hier:

Als Polizisten ausgegeben - Betrüger machen Millionen-Beute

Datum:

In Dortmund wurde eine Rentnerin um eine Million Euro gebracht. Betrüger hatten sich als Polizisten ausgegeben.

Ein Polizeiwagen mit eingeschalteten Blauchlicht. Symbolbild
Ein Polizeiwagen mit eingeschalteten Blauchlicht. Symbolbild
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Falsche Polizisten haben im Ruhrgebiet eine Rentnerin um eine Million Euro betrogen. Die 79-Jährige hatte die Wertsachen nach Angaben der Polizei in vier Etappen neben einer Mülltonne auf dem Dortmunder Ostfriedhof hinterlegt.

Dabei handelte es sich um Goldbarren, Goldmünzen und Schmuck - verpackt in verschiedenen Stofftaschen. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, denen am Ostfriedhof zwischen dem 24. Juni und dem 1. Juli Menschen mit schwer "beladenen Stoffbeuteln" aufgefallen sind.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.