Sie sind hier:

Alstom-Chef zu Zugfusion - Bei EU-Veto kein zweiter Anlauf

Datum:

Eine Bahnfusion zwischen Siemens und Alstom wird es wohl nicht geben. Die EU-Wettbewerbshüter wollen sie verbieten - sehr zum Ärger des Alstom-Chefs.

Alstom-CEO Henri Poupart-Lafarge (r) und Siemens-Chef Joe Kaeser.
Alstom-CEO Henri Poupart-Lafarge (r) und Siemens-Chef Joe Kaeser.
Quelle: Thibault Camus/AP/dpa

Im Falle eines Brüsseler Vetos für die Zugfusion mit Siemens plant der französische Hersteller Alstom keinen neuen Anlauf. Das sagte Alstom-Chef Henri Poupart-Lafarge der Zeitung "Le Figaro".

"Ein Veto wäre ein sehr schlechtes Zeichen für die europäische Industrie", fügte er hinzu. Der Alstom-Chef bezeichnete es als "wahrscheinlich", dass die EU-Kommission die Fusion verbieten werde. Die Haltung der Kommission werde von "ideologischen Vorurteilen" bestimmt, sagte Poupart-Lafarge dem Blatt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.