Sie sind hier:

Altbundespräsident im ZDF - Gauck kritisiert "Rechts"-Begriff

Datum:

Was bedeutet "rechts" in der Politik? Altbundespräsident Gauck sieht den Begriff missbraucht.

Joachim Gauck
Joachim Gauck in der ZDF-Sendung "Markus Lanz"
Quelle: ZDF

Nachdem Joachim Gauck in die Kritik geraten ist, weil er mehr Toleranz in Richtung rechts gefordert hatte, stellt der Altbundespräsident im ZDF nun klar: "Toleranz ist manchmal eine Zumutung." Bei "Markus Lanz" forderte er, Begriffe wie "rechts" zu entgiften.

"Rechts ist eine Verortung im politischen Raum, die noch nicht negativ ist", sagt Gauck. Er kritisiert die "68er-Kultur", wonach dort, wo nicht mehr links sei, bereits Faschismus beginne. Das Aushalten verschiedener Meinungen sei für ihn aber Demokratie.

Joachim Gauck

Altbundespräsident bei Lanz - Gauck: Den Begriff rechts "entgiften" 

Mehr Toleranz in Richtung rechts? Und das als Forderung von Joachim Gauck? Der Altbundespräsident erklärt bei Markus Lanz im ZDF, warum er den Begriff "rechts" entgiften will.

von Raphael Rauch
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.